In meinen Gedanken.

Kappadokien

In meinem Herzen kreisen

alle Gedanken um Dich,

Anderes nicht spricht die Zunge
als meine Liebe zu Dir.

Wenn ich nach Osten mich wende,
strahlst Du im Osten mich wende;

Wenn ich nach Westen mich wende,
stehst vor den augen du mir.

Wenn ich nach oben mich wende,
bist Du noch höher als dies;

Wenn ich nach Unten mich wende,
bist Du das Überall hier.

Du bist, der allem den Ort gibt,
aber Du bist nicht sein Ort;

Du bist in allem das Ganze,
doch nicht vergänglich wie wir.

Du bist mein Herz, mein Gewissen,
bist mein Gedanke, mein Geist,

Du bist der Rhythmus des Atmens;
Du bist der Herzknoten mir.

(Al Halladsch – übersetzt von Annemarie Schimmel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.