Bis aus Alles – Nichts wird.

Bis aus Alles - Nichts wird.

Frag nicht nach mir, wenn dir nicht danach ist.
Lass mich untertauchen.
Untertauchen in deiner Gleichgültigkeit.
Bis alles was war in Vergessenheit gerät.
Ohne klaren Anfang.
Ohne klares Ende.
Bis aus Alles – Nichts wird.

‚Doch ewig bleibt der Pfeil in deiner Brust;
ich kenn‘ ihn, nie vernarben seine Wunden.
Dein Frieden ist vorbei;
Du hast empfunden.‘
-Friedrich von Schiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.